Liebe Klienten und Patienten,

Ich führe eine reine Privatpraxis. Daher werden die Leistungen (Psychotherapie und medikamentöse Behandlung) nach GOÄ/GOP (Gebührenordnung für Ärzte/Gebührenordnung für Psychotherapeuten) ausschließlich von den privaten Krankenkassen erstattet. Falls Sie dennoch in meine Behandlung kommen möchten, können Sie dieses als Selbstzahler tun.

Erstattung durch die privaten Krankenkassen/Beihilfe/Heilführsorge (Bundeswehr):

Psychotherapie ist nach §4 Absatz 14a Umsatzsteuergesetz (UStG) als heilkundliche Leistungen von der Umsatzsteuer befreit. Die berechneten Leistungen werden nach GOÄ/GOP (Gebührenordnung für Ärzte/Gebührenordnung für Psychotherapeuten) abgerechnet und zum Zweck der Feststellung, Behandlung oder Rückfallprophylaxe psychischer Leiden gemäß ICD:10 Kapitel F erbracht und abgerechnet. Daher werden diese Leistungen von den privaten Krankenkassen, der Beihilfe sowie von der Heilführsorge erstattet.

Ebenfalls nach GOÄ werden alle medizinischen Leistungen abgerechnet, wie z.B. eine medikamentöse Behandlung.

Eine Beratung wird genauso wie ein Coaching nicht von der Krankenkasse erstattet, da hier keine Diagnose gestellt wird und somit keine medizinische oder therapeutische Indikation für eine Heilbehandlung besteht. Daher ist eine Beratung/Coaching umsatzsteuerpflichtig. Selbstständige oder Unternehmen können eine Beratung/Coaching in der Steuererklärung als Fortbildungskosten geltend machen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Steuerberater.

Eine Paartherapie gilt ebenfalls nicht als Heilbehandlung und wird somit nicht von den Krankenkassen erstattet.

Beratung

Das Honorar wird auf Stundenbasis (60 Min.) nach folgenden Sätzen jeweils zzügl- MwSt. berechnet:

Einzelsitzungen in den Praxisräumen                                    

  • Wochentags bis 18:00 Uhr: 150 Euro
  • am Wochenende oder nach 18:00 Uhr: 200 Euro

Einzelsitzungen extern                 

  • Wochentags bis 18:00 Uhr : 250 Euro
  • am Wochenende oder nach 18:00 Uhr: 300 Euro

Psychotherapie:

Private Krankenversicherung/Beihilfe

Es liegt eine therapeutische Indikation vor, eine Diagnose wird gestellt. Je nach Krankenkasse muss eine Kostenübernahme beantragt werden. Das Honorar beträgt nach GOÄ 100,55/50 Minuten und ist gemäß §4 Nr. 14 UStG von der Mehrwertsteuer befreit.

Selbstzahler mit Diagnosestellung

Es liegt eine therapeutische Indikation vor, eine Diagnose wird gestellt. Das Honorar beträgt 100,55 Euro/50 Minuten und ist gemäß §4 Nr. 14 UStG von der Mehrwertsteuer befreit. Das Honorar kann im Allgemeinen als Krankheitskosten (außergewöhnliche Belastungen) steuerlich geltend gemacht werden.

Selbstzahler ohne Diagnosestellung

Es liegt eine therapeutische Indikation vor, es wird jedoch keine Diagnose gestellt. Das Honorar beträgt 100,55 Euro/50 Minuten und ist mehrwertsteuerpflichtig. Das Honorar kann als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden.

Besondere Leistungen außerhalb der normalen Sprechstundenzeiten (mehrwertsteuerpflichtig):

  • Einzelsitzungen am Wochenende: Kostenaufschlag von zusätzlich 50 Euro
  • Einzelsitzungen nach 18:00 Uhr: Kostenaufschlag von zusätzlich 50 Euro

Akutberatung:

Selbstzahler mit Diagnosestellung

Es liegt eine therapeutische Indikation vor, eine Diagnose wird gestellt. Das Honorar beträgt 100 Euro pro 60 Minuten und ist gemäß §4 Nr. 14 UStG von der Mehrwertsteuer befreit. Das Honorar kann im Allgemeinen als Krankheitskosten (außergewöhnliche Belastungen) steuerlich geltend gemacht werden.

Selbstzahler ohne Diagnosestellung

Es liegt eine therapeutische Indikation vor, es wird jedoch keine Diagnose gestellt. Das Honorar beträgt 100 Euro pro 60 Minuten und ist mehrwertsteuerpflichtig. Das Honorar kann als Werbungskosten steuerlich geltend gemacht werden.

Kurzintervention „Intensiv“:

Die intensive Kurzintervention ist ein Behandlungspaket von 5 x 120 Minuten und wird mit insgesamt 700 Euro zzügl. MwSt. berechnet.

Das Behandlungspaket kann im Sinne eines Coachings in der Steuererklärung als Fortbildungskosten geltend machen. Bitte informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Steuerberater.

Paartherapie:

Das Honorar wird auf Stundenbasis (60 Min) nach folgenden Sätzen jeweils zzügl- MwSt. berechnet:

  • Wochentags bis 18:00 Uhr: 150 Euro
  • am Wochenende oder nach 18:00 Uhr: 200 Euro

Privatgutachten

Die Begutachtung erfolgt nach Vereinbarung zwischen der Klientin/dem Klienten.

Die Anzahl der Termine, die zur Erstellung des Gutachtens benötigt werden, werden zusammen mit der Klientin/dem Klienten abgesprochen und vereinbart.

Das Honorar beträgt 150 Euro/60 Minuten zzügl- MwSt..