JSK-Privatpraxis - Dr. med Julia Shababi-Klein

Liebeskummer

Egal ob man verlassen wurde oder man sich selbst dazu entschlossen hat, sich zu trennen: Eine Trennung hinterlässt deutliche Spuren - psychisch und körperlich. Leistungseinbrüche im Beruf, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, Schlafstörungen, kreisende, selbstabwertende Gedanken, Schuldvorwürfe, depressive Grundstimmung sowie sozialer Rückzug können die Folge sein.

Liebeskummer kann je nach Situation und Persönlichkeit des Betroffenen von leichten Formen mit relativ kurzer Dauer bis hin zu langer Dauer und schwerster Verzweiflung reichen. Manche Menschen reagieren mit völliger Hingabe, Selbstaufgabe oder Opferbereitschaft, wenn die Liebe zum anderen nicht erwidert wird.

Obwohl Liebeskummer in der Medizin meist nur bedingt zur Kenntnis genommen wird, kann er den Alltag des Betroffenen stark beeinträchtigen und sogar manchmal in einen seelischen Ausnahmezustand führen.

Ist der Verlust des Partners nach einer angemessenen Zeit nicht überwunden, kann eine psychotherapeutische Intervention wieder zu einer Stabilisierung führen und gleichzeitig neue Erkenntnisse und Veränderungsmöglichkeiten im Hinblick auf die Zukunft erbringen.

 

 


Dr. med. Julia Shababi-Klein
FÄ f. Psychiatrie und Psychotherapie
T: 030 / 221846030
email: info@jsk-privatpraxis.de
Kastanienallee 18
14052 Berlin

Impressum

Datenschutzerklärung